Automatensysteme

In Krankenhäusern und Kliniken ist der Einsatz finanzieller Mittel für Berufskleidung, Bereichskleidung und OP-Kleidung nicht zu unterschätzen.

Sofern sich Ihre Mitarbeiter aus einem "Kleiderpool" bedienen, ist weder Schwund noch Verschleiß kontrollierbar. Darüber hinaus bedienen sich die Mitarbeiter mehrfach, so dass ein "gefühlter Engpass" bei den Standardgrößen entsteht. Auch ein herkömmliches Einzelteilverfolgungssystem kann in diesem Fall nur bedingt für Transparenz sorgen.

Mit einem Kleider-Ausgabeautomaten haben Sie die Möglichkeit, jeder/m Träger/in individuell die Menge an Kleidung zur Verfügung zu stellen, die er oder sie benötigt. Ein Rückgabesystem sorgt dafür, dass der/die Träger/in nur dann saubere Kleidung erhält, wenn die schmutzige Kleidung zuvor abgeworfen wurde. Mit diesem System haben Sie vollen Überblick, Kostenkontrolle und können jedem Mitarbeiter die Kleidung zur Verfügung stellen, die er tatsächlich benötigt.